Aus dem Kopf in den Körper kommen.
Glimmen zur Flamme entfachen.
Entfesselt lodern.
Gelöst schwingen.
Lebendig_Sein.

Der Kurs – Go wild – ist eine aktive, drum-basierte PowerTanzMeditation.

Diese ausgesprochen kraftvolle TanzMeditation fordert uns zu intensiven Bewegungen heraus und unterstützt uns dabei Spannungen zu lösen, Festsitzendes loszulassen und Lebensenergie aufzutanken. Go wild beschreibt auf seinem sechzigminütigen Weg in sechs Phasen einen Bogen, der von einer allmählichen energetischen Aufladung über die körperliche und emotionale Entladung zu einer schwingend-kontemplativen Bewegtheit führt und uns friedlich befreit in unsere Alltagswirklichkeit entlässt.

Go wild

  • bringt uns den Boden unter unseren Füßen zurück, der uns Stabilität und Vertrauen verleiht
  • vergegenwärtigt uns unsere verborgene Kraft, aus der wir Selbstbestärkung und Mut schöpfen
  • fordert uns zu einem physischen Grenzgang heraus, hinter dem sich mentale Horizonte eröffnen
  • gibt unserem Atem und unserer Stimme Volumen, was uns von Festgehaltenem befreit
  • versetzt uns in schwingend gelöste Resonanz, die uns Leichtigkeit und Verbundenheit erfahren lässt

Spüre Deine Kraft.
Tanke Energie.
Tanze.

Grenzgang: Auftrieb versus Starre

Manchmal verhaken wir uns in Gedankenkreisen, die Erwartungen und Anforderungen unseres Alltags legen sich schwer auf uns oder wir halten starke Emotionen fest und können sie nicht loslassen. Dann gleiten wir mitunter in einen Zustand schleichender emotionaler, mentaler und körperlicher Reglosigkeit. Wir scheinen aus den Fugen und aus unserem natürlichen freien Fluss geraten zu sein.

Bettina Engel - Ertanztes - Impulsive Einlassung

Dynamische Bewegtheit und spontaner Körperausdruck versetzen diese Blockaden in Schwingung, bringen uns wieder in Resonanz mit unserem Körper und mit uns.

Tanzend durchleben wir einen Prozess, in dem wir Angestautes in pulsierende Vitalität wandeln. Dann können wir sanftmütige Gelassenheit, unbescholtene Klarheit und bejahende Lebendigkeit wiedererlangen.

Go wild lockt den Impuls und die Lust in uns, eigene Grenzen wahrzunehmen, sie zu dehnen und zu überschreiten, ohne sie zu überrennen. Ein herausfordernder Grenzgang, der ungeahnt stärkende Inspirationen in sich birgt.

Go wild schafft auch Inseln, dem Erfahrenen still gegenüberzutreten, vorurteilsfrei zu betrachten, und sich verhalten sanft mit ihm zu bewegen.

Ich lobe den Tanz, der alles fordert und fördert:
Gesundheit und klaren Geist und eine beschwingte Seele

aus: „Lob des Tanzes“; Augustinus

Renaissance: Konzept einer Wiedererweckung

Go wild vereint unterschiedliche energetisierende Bewegungspraktiken mit Elementen aktiver Meditation zu einer sinnlich intensiven Tanzerfahrung.

Die sinngemäße Übersetzung des Meditationsbegriffs mit „die Mitte üben“ umreißt den Fokus der PowerTanzMeditation bildlich. Es geht um das Erleben und bewusste verankern haltgebender Stabilität in sich selbst und die unerschrockene Entfaltung sich daraus ergebender individueller Möglichkeiten.

Den Kern des Konzeptes für Go wild bilden Active Imagination und Vital Moving nach Sri Alakhananda Ji Al-Qahhar.

Geh an Grenzen.
Eröffne Dir Räume.
Tanze.

Vital Moving ist der Kundalini-Meditation vergleichbar, die vom indischen Philosophen OSHO kreiert wurde. Die auf ihn zurückgehenden Formen der aktiven Bewegungsmeditation sind speziell für den westlichen Menschen geschaffen, der inmitten der Rastlosigkeit des Lebens zur Ruhe, zu sich und zu gelöster Lebendigkeit gelangen möchte.

Die Kundalini – Meditation benutzt das Bild unserer Lebensenergie als einer sich unter dem Kreuzbein schlafend zusammengerollten Schlange, die es zu wecken gilt.

Auf diesem Bild beruhen die Idee und Intention zu Go wild.

Phasen: Vom Andocken zum Ankommen

Die PowerTanzMeditation Go wild verläuft in sechs ineinander übergehenden Phasen und dauert eine Stunde. Mit einleitenden Worten zum Ablauf der Meditation und einem abschließenden Sharing verbringen wir gemeinsam 75 Minuten pulsierender Bewegtheit.

Phase 1: Ankommen und Andocken – CONNECT YOUR ROOTS _ 5 Minuten
Wir starten stehend mit spezifischen sanften Bewegungen, die uns dabei unterstützen, verborgene Energiespeicher aufzuspüren und in Kontakt mit unserem Atem und dem Boden unter unseren Füßen zu kommen.

Phase 2: Schütteln und Springen – SHAK AND FREE YOUR BODY _ 5 Minuten
Sicher mit dem Boden und unserem Atem verbunden, steigern wir nun die Intensität unserer Bewegung. Das Durchschütteln unseres Körpers von den Zehen bis zum Scheitel und bis in die Fingerspitzen lockert Verhärtungen und stimuliert unterdrückte Energie zu strömen. Unser gesamter Körper gerät in sich aufladende Vibration.

Phase 3: Tanzen und Loslassen – BE, WAT YOU ARE _ 20 Minuten
Gelockert und aufgeladen gelangen wir in den ersten PowerPart der Tanzmeditation. Treibende Rhythmen initiieren ungezügelte heftige Bewegungen, mobilisieren unsere Energiereserven und führen uns an unsere physische Grenze. Vertrauensvoll überlassen wir unserem Körper die Führung, gönnen unserem beurteilenden Gehirn eine Pause, können Hemmungen allmählich ziehen lassen. Es eröffnet sich ein Raum, in dem wir uns mit Körper, Atem und Stimme ausdrücken dürfen und aufgestaute Emotionen ausleben können, für die es im Alltag kein Ventil gibt.

Phase 4: Wahrnehmen und Schmelzen – ENJOY MELTING STILLNESS _ 5 Minuten
Matt auf dem Boden liegend können wir uns ganz und gar dem Nachspüren und wertungsfreien Beobachten hingeben. Sanfte Bewegungsimpulse richten unsere Wahrnehmung auf fließende Verbindungen in unserem Körper und auf den genussvollen Kontakt mit dem Boden, auf dem wir uns niedergelassen haben. Behutsam gelangen wir zurück in den sicheren Stand.

Phase 5: Tanzen und Feiern – CELEBRATE YOURSELF _ 15 Minuten
Gelöst gelangen wir in den zweiten PowerPart der Tanzmeditation. Im Strom der gewonnenen Energie wird unser positiv gestimmter Tanz zu einem ausgelassenen Spiel. Hier fordern wir uns in dem Maße und in unserer Art, wie es unser Gefühl für genussvolle Lebhaftigkeit hervorbringt.

Phase 6: Schwingen und Ankommen – CENTER AND FLY _ 10 Minuten
Sitzend lassen wir den Tanz in uns nachwirken, haben Gelegenheit zu stillem Betrachten, was sich in und mit uns ereignet. Verhaltene Klänge versetzen uns ganz mühelos in sanft schwingende Bewegtheit, die uns in den Stand zurück bringt. Hier kann das Schwingen sich zu einem behutsamen Drehtanz um unsere Mitte entfalten, der auf einer alten Sufi-Bewegungstechnik beruht. Jeder tanzt in seinem Tempo und seiner Intensität. Wer mag, bereichert seinen Tanz um das Mitsummen oder Mitsingen der Musik.

Komm auf den Boden.
Erobere den Horizont zurück.
Tanze.

PowerTanzMeditation – Knowhow und Rahmen

Ich bin ein begegnungs- und bewegungshungriges Wesen. Die Idee zu Go wild reifte seit meinem begeisterten Erleben der Dynamischen und Kundalini Meditation nach OSHO. Das Konzept zur PowerTanzMeditation erwuchs jedoch erst unmittelbar aus der Erfahrung des Stillstands und des Auf-sich-zurückgeworfen-seins in der Corona-Pandemie. Aus den ungewohnt veränderten Lebensumständen heraus formte ich Go wild buchstäblich Schritt für Schritt zu einem Medium der Selbstvergewisserung, Selbsterhaltung und Selbstentfaltung. Ganz bewusst führe ich ausschließlich aktivierende Elemente meines Repertoires mit dem Erleben des Singens von Mantren zusammen.

Go wild ist keinerlei religiöser oder ideologischer Grundhaltung unterworfen, sondern lediglich dem Antrieb verpflichtet, die uns allen innewohnenden Selbststärkungskräfte zu entdecken, anzuregen und zu entfalten.

Dafür möchte ich begeistern und dazu bringe ich meine Erfahrungen und meine Profession als integrale Tanztherapeutin, Erlebnis- und Kunstpädagogin ein.

Ich selbst sehe mich als Mitglied und Hüterin eines grenzgängerischen Tanzteams, das ich begleite und achtsam anleite.

Mein Atelier oder der weitläufige Garten mit seiner üppigen Begrünung als natürlichem Sichtschutz bieten einen gleichermaßen geschützten wie inspirierenden Raum für die befreiende PowerTanzMeditation in offener Atmosphäre.

Im Freien tanzen wir mit ultraleichten Silent-Event-Kopfhörern, so dass wir uns ganz auf uns, die Klänge der Musik und unseren Tanz einlassen können.

PowerTanzMeditation – Teilnehmerinnen

Alle Frauen, die die Tänzerin in sich locken und sich auf eine intensive Bewegungserfahrung einlassen möchten, sind unabhängig von physischer Voraussetzung und Konstitution oder Alter willkommen. Tanzerfahrungen bedarf es keine, die PowerTanzMeditation ist für Anfänger absolut geeignet.

Was es jedoch braucht, ist Neugierde, Mut Neuem zu begegnen und ein ausreichendes Maß an Selbstfürsorge.

Am besten tanzt es sich in bequemer Kleidung, barfuß oder mit rutschfesten Socken. Zwischendurch sorgt ausreichend Wasser für den Energieausgleich.

Der Kurs findet bei Anmeldung von zwei Personen statt. Die Teilnehmerzahl ist derzeit auf vier Powertänzerinnen begrenzt.

Lass los.
Schaffe Balance.
Finde Gelassenheit.

PowerTanzMeditation – Date

TanzTag ist im Oktober und November 2022 Donnerstag.

Wir brechen einmal wöchentlich von 17:00 bis 18:15 Uhr auf, um 75 Minuten lang zu bewegen, was uns bewegt. Weitläufigen Raum für unsere bewegte SelbstZeit bietet das Atelier im Obergeschoss des Regine Hildebrandt Hauses.

CheckIn: ab 16:45 Uhr

Das Reiseticket kostet 15 Euro.

Wähle Deinen PowerTanzTermin:

Die Kurse finden vorbehaltlich der zum Termin bestehenden Corona-Situation bzw. unter den zum Termin geltenden Corona-Regelungen statt.

Bitte wähle einen Termin und melde dich bis drei Tage vorab per E-Mail an.

Keine Veranstaltung gefunden!